Seifenkurs

 

 


Nach oben

Märzversammlung am 13.03.2019

Unsere Haut - nicht nur das Gesicht braucht Pflege

Unsere Referentinnen, Kerstin Kabik und Heike Fernau haben uns einen kleinen Einblick in die wichtige und mögliche Pflege unserer Haut und ein paar medizinische Eckdaten gegeben.
Unser Körper ist z. B. mit  ca. 2 m² Haut „bedeckt“! Das macht ca. 3 - 10 kg aus (Da sagt noch mal einer, dass nur schwere Knochen für unser Gewicht verantwortlich sind ;))! Viele Pflegemöglichkeiten von Kopf bis Fuß wurden uns sehr fachkundig erklärt. Im Anschluss bekam jede Teilnehmerin noch ein kleines Täschchen mit  Proben für die mögliche Pflege. Ein herzliches Dankeschön an Kerstin Kabik und ihre Mitarbeiterinnen für diesen interessanten Vortrag und die damit verbunden Mühe!
Ein Dankeschön geht auch nochmal an Christina Hasenjäger, die für das Eindecken der Tische verantwortlich war.



Nach oben

Mondscheinwanderung nach Uetze

02.02.2019


Nach oben

Rückblick auf Jahreshauptversammlung
Vergangenen Mittwoch hatten wir zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Unser Referent „Clown Ronaldo“ hat uns einen kleinen Einblick in den Alltag und „Die Arbeit der Klinik-Clowns“ gegeben. Wir hörten beeindruckende Geschichten, aber auch den oftmals sehr ernüchternden Alltag. Vielen Dank dafür!
Auf der diesjährigen Tagesordnung stand u. a. neben den turnusgemäßen Vorstandswahlen der Beschluss der Vereinssatzung. Einstimmig wurde die Satzung von den anwesenden Landfrauen beschlossen.
Auch das Amt der Kassenwartin und der Schriftführerin standen zur Wahl. Sowohl Annegret Mohwinkel (Kassenwartin) als auch Carola Behrens (Schriftführerin) wurden einstimmig wiedergewählt.
Bei den OrtsVertrauensFrauen gab es Veränderungen! Ingeborg Meyer und Ingrid Lindner haben ihr Amt abgegeben. Für Ingeborg ist ab sofort Karin Sockel im Einsatz und für Ingrid Lindner übernimmt das Amt Diana Linneweh. Wir möchten uns an dieser Stelle für die langjährige und wirklich gute Zusammenarbeit bei Ingeborg und Ingrid bedanken und freuen uns, dass Sie (beide Frauen der 1. Stunde) uns so lange tatkräftig unterstützt haben. Zusätzlich begrüßen wir Karin und Diana ganz herzlich in ihrem Amt!
Ansonsten haben wir, traditionell bei Kartoffelsalat und Würstchen wieder einen schönen Abend verlebt, und das Jahr 2018 mit einer Dia-Show noch einmal Revue passieren lassen. Ein herzliches Dankeschön geht auch nochmal an Karin Sockel und Gesine Oertzen-Berkhan, die für das Eindecken der Tische verantwortlich waren.


Nach oben

Piepwurst, China Blau und Liebesschimmer
Beim letzten Plattdeutsch Abend in Ilsedore´s Heimatstube hatten wir ein volles Haus zu verbuchen. Thema des Abends war die Hausschlachtung. Viel fachkundiges Wissen und Erfahrung, aber auch Erinnerungen an die damals erlebten Dinge füllten den Abend. Das Ganze natürlich auf Platt! Nicht nur die Abläufe und Gewohnheiten auch die SchlachteLeckereien, wie die Piepwurst, kamen „auf den Tisch“. Ilsedore´s Liebesschimmer (Eckes Edelkirsch mit Eierlikör) war natürlich auch wieder mit von der Partie und sorgte ebenfalls zur
Erheiterung bei. Als kleines Dankeschön haben wir Ilsedore zum Ende des Abends noch eine Kleinigkeit zu ihrem schönen Service „China Blau“ überreicht und, wie sollte es anders sein etwas Eierlikör zur Erinnerung an die LandFrauen-Abende in der Heimatstube. Vielen lieben Dank für Deine Mühe Ilsedore!



Nach oben

Rückblick
Unsere Januarversammlung fand traditionell mit dem Kirchenkreis und unserem Pastor, Herrn Buschatzky statt.  Bei leckerem Kaffee & Kuchen verging die Zeit wie im Flug. Die schöne Tischdeko war schon ganz auf Frühling ausgelegt und erfreute alle Teilnehmerinnen. Unser Dank für die Mühe und Mithilfe geht dafür an Gisela Krüger und Karin Felgentreu.
Unsere Referentin, Frau Frank hat uns mit ihrem Vortrag „Früh altern – nein danke“ einen Einblick in die gesunde und alltagstaugliche Ernährung gegeben. Mit Kleinigkeiten und ganz „normalen“ Lebensmittel sich gut ernähren, toll! Vielen Dank für den schönen und sehr interessanten Vortrag. Ich bin sicher, dass bei der ein oder anderen Teilnehmerin jetzt täglich eine Handvoll Rosinen dazugehören! Ein dickes Dankeschön geht natürlich auch wieder nach Langlingen an die Bäckerei Grobe. Die vielen unterschiedlichen Kuchenstücken waren einfach wieder 1. Sahne!


Nach oben

Große Spende für Bröckeler Kinder
Anfang Oktober haben die Bröckeler LandFrauen beim Stoppelfest der AWO die Besucher mit Getränken und von LandFrauen gespendetem Kuchen versorgt. Die Einnahmen aus Spenden sollten dem örtlichen Kindergarten und dem Schulverein Bröckel zu Gute kommen. Bei der Leerung der Spendendose konnte der LandFrauenVerein einen stolzen Betrag in Höhe von 800,- € verbuchen!
Nach Rücksprache mit der AWO, die das Stoppelfest zur Vorstellung und Information Rund um das geplante Neubauprojekt eines Sozial- und Gesundheitszentrums organisiert hatte, wurde der Spendenerlös nochmals erhöht. Die AWO hat noch 200,- € gespendet!
Somit war der LandFrauenVerein in der glücklichen Lage dem Bröckeler „Zwergenland“, vertreten durch Elke Heuer und dem „Schulverein“, vertreten durch Diana Linneweh, jeweils einen Scheck über 500,- € zu überreichen.
Unser Dank geht an dieser Stelle an alle Bäckerinnen und Spender und natürlich an die AWO, für die großzügige Ergänzung des Spendenerlöses.


Nach oben

Rückblick auf die Homöopathie
Einen Abend voller Informationen, Tipps und kleinen Hilfsmitteln für den Herbst-/Winteralltag erlebten wir vergangen Donnerstag im ViVa Sportpark. Frau Elke Flehe, Heilpraktikerin und PTA war mit dem Vortrag „Mit Homöopathie durch die nasskalte Jahreszeit“ in Bröckel zu Gast. Bei Erkältungskrankheiten über Beschwerden durch Wintersport oder auch Magen- und Darmerkrankungen, die Homöopathie hat für alle Bereiche tolle Mittel und ermöglicht auf sanfte Art und Weise eine Behandlung.
Einen kleinen Ausschnitt haben wir dank Frau Flehe kennenlernen dürfen.
Vielen herzlichen Dank für diesen interessanten Vortrag!
Unser Dank geht auch nochmal an die Bröckeler Apotheke!


Nach oben