Das Glück ist ein Mosaik aus winzig kleinen Freuden


 

Eicklingen

Eicklingen entstand um 1196 und liegt im südöstlichen Landkreis Celle. Es besteht aus mehreren, teilweise schon sehr alten Dörfern, wie Klein Eicklingen, Groß Eicklingen, Sandlingen, Schepelse, Neu-Schepelse und Paulmannshavekost. Der Name Eicklingen entstand höchstwahrscheinlich von dem Baum, der Eiche, ab. Man nennt ihn auch den Baum der Deutschen.

Der älteste Speicher der Südheide befindet sich in Paulmannshavekost, der schönste dagegen in Schepelse, in Klein Eicklingen steht der Gutshof und Groß Eicklingen präsentiert sich mit dem alten, neu renoviertem Amtshof.

Unser Verein besteht seit 1950 und hat ca. 160 Mitglieder. Die Biene ist das Symbol der LandFrauen und wird auch von unseren Mitgliedern als Brosche getragen. Ursprünglich war der Verein ein Zusammenschluss der Bäuerinnen, hat sich aber gewandelt zu einer Gemeinschaft aller Frauen der Gemeinde - eben der LandFrauen. Wir vertreten die Interessen aller Altersgruppen und bemühen uns um Referenten und interessante Themen zu unseren monatlichen Treffen in der Zeit von Oktober bis April. Kurse und Seminare runden das Programm ab, ebenso eine Tagesfahrt, eine Mehrtagesfahrt und eine Radtour. Wir beteiligen uns am Herbstmarkt, am Apfeltag, am Weihnachtsmarkt und an Ferienpassaktionen für Kinder.

Unser Mitgliedsbeitrag beträgt € 20,- im Jahr.

Nach oben